ACHTUNG: Derzeit kann Sa Calobra aufgrund einer externen Störung nicht gefahren werden!

Streckenbeschreibung

Die Königsetappe: Sa Calobra

Sa Calobra, im westlichen Tramuntanagebirge gelegen, ist schlichtweg die Herausforderung für ambitionierten Radtourismus. Bei dieser Etappe steht nicht unbedingt die Endzeit im Vordergrund. Ihr fahrt nach dem Motto “open end”. Jeder, der diesen Berg meistert, ist ein Bergzeitheld.

Die Abzweigung beim Aquädukt (Kiosk) ist gleichwohl aus südlicher, wie aus nördlicher Richtung über die Anfahrt (MA 10) durchs Tramuntanagebirge, zu erreichen. Bis hierhin kommt schon einiges an Höhenmetern zusammen. Jetzt nur noch ein kurzer, steiler Anstieg zum Coll dels Reis und schon eröffnet sich Euch ein spektakulärer Blick in die Schlucht Sa Calobra. Faszinierend ist der Kontrast der hochalpinen Serpentinenstraße, zum Blick auf das Mittelmeer.

Wenn Ihr jetzt die Abfahrt angeht, konzentriert Euch auf die Straße und auf den entgegenkommenden Verkehr, und nicht auf die Aussicht. Wenn Ihr diese zwischendurch noch einmal genießen wollt, haltet an und nutzt einen der zahlreichen Aussichtspunkte.

Im Hafen von Sa Calobra angekommen, bietet Euch das Örtchen einiges, um sich vor dem anstehenden Anstieg nochmals zu regenerieren. Die nun anstehende Bergwertung verlangt Euch alles ab. Teilt Euch Eure Kräfte für die nun folgenden 10 Kilometer gut ein.

Bitte beachten:

• Erste Startdurchfahrt 10.00 Uhr
• Letzte Zieldurchfahrt 17.00 Uhr

Sa Calobra ist eine Passstraße, die als Sackgasse ans Meer hinunterführt. Die Bergwertung findet hier auf dem Rückweg statt. Wie bei den anderen Strecken, kann das Rennen neu gestartet werden, indem man umdreht und erneut den Startpunkt durchfährt.

Ein Abbruch des Rennens ist auf dieser Strecke aber nicht möglich, da man auf dem Rückweg zwangsläufig das Ziel durchfährt, der Transponder damit entwertet und die gefahrene Zeit in der Ergebnisliste registriert wird.

In diesem Sinne, wünschen wir Euch viel Erfolg, viel Spass und stets Sonne in den Speichen.

Daten (Richtwerte)

  • Länge: 9,4km
  • Höhenmeter: 675
  • Durchschnittliche Steigung: 7,6%
  • Maximale Steigung: 11%
  • Höhenlage: 20m-695m
  • Hobby: 46min-open end
  • Amateur: 32min-46min
  • Profi: <32min

Anfahrt

  • aus südlicher Richtung über Soller – Puig Major – Coll dels Reis – Sa Calobra
  • aus nördl. Richtung über Pollensa – Lluc – Coll dels Reis – Sa Calobra
  • aus östl. Richtung über Caimari – Sa Bataia – Coll dels Reis – Sa Calobra

Partner